Top 10 Tipps für einen genussvollen Brunch
Essen,  Essen & Getränke,  Fruchtsäfte,  Getränke

Top 10 Tipps für einen genussvollen Brunch

Hier treffen süsse und pikante Köstlichkeiten aufeinander. © Shutterstock

Das Brunchen erfährt nicht nur in Restaurants grosse Beliebtheit – gerade in Zeiten wie diesen, in denen einige unserer liebsten Brunch-Lokale aufgrund der Corona -Massnahmen geschlossen haben, wird vielfach daheim aufgetischt. Von Frühstücks-Klassikern wie Eierspeis bis zum beliebten Bananenbrot sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wir geben zu: Das Buffet spielt dabei keine unwichtige Rolle, dennoch ist es insbesondere auch das Verweilen und Beisammensein mit Freunden und der Familie , was den Brunch zu einem Erlebnis macht.

Das Wochenende eignet sich besonders gut dafür, um ausgiebig zu plaudern und gleichzeitig eine Vielfalt an Köstlichkeiten in entspanntem Ambiente zu geniessen. Daneben ist es wichtig, dass auch Sie als Gastgeber gemütlich am Tisch sitzen können und die Zeit nicht andauernd in der Küche verbringen müssen. Vorbereitung ist in diesem Fall alles: Machen Sie sich vorab Gedanken, was Sie Ihren Gästen gerne servieren möchten. Damit das gelingt, haben wir die besten Tipps zusammengetragen und zeigen Ihnen nachfolgend, was bei Ihrem perfekten Brunch daheim nicht fehlen darf.

Top 10 für Ihren Brunch:

Kaffee, Tee & Co. Neben Kaffee und Tee gehören auch frisch gepresste Fruchtsäfte zu jedem Brunch dazu. Man bringe den Schaumwein! Ein Glas Prosecco oder Sekt darf als pricklendes Extra zum Anstossen nicht fehlen. Kein Brunch ohne Ei. Ob Spiegelei, gekochtes Ei, Eierspeis oder Omelett – Eiergerichte sind ein fixer Bestandteil eines jeden erweiterten Frühstücks. Brot und Gebäck. Eine Auswahl an hellem und dunklem Brot, Weckerl, Croissants sowie Hefegebäck ist bei einem Brunch nicht wegzudenken. Butter, Marmelade, Honig. Weil Brot allein nicht ausreicht, sollte nicht auf Butter, verschiedene Fruchtmarmeladen und Honig vergessen werden. Käse, Schinken, Lachs. Das herzhafte Pendant dazu darf auch nicht fehlen: Verschiedene Käsesorten wie Bergkäse, Gouda oder Mozzarella, auch Schinken, Speck und Salami sind gern gesehen. Ausserdem: Räucherlachs! Gemüse-Variationen.
Zu einem ausgewogenen Brunch gehört aufgeschnittenes Gemüse wie beispielsweise Gurken, Tomaten, Paprika und Karotten. Perfekt dazu passen würzige Aufstriche mit Joghurt oder Avocado. Müsli.
Cornflakes und Müsli mit Milch oder Joghurt müssen für Ihre Gäste in jedem Fall bereitstehen. Frisches Obst. Beliebt ist außerdem Obstsalat und frische Beeren, die nicht nur optisch was hermachen, sondern sich auch als Topping für Müslis eignen. Süsse Schmankerl. Mit Leckereien wie Waffeln, Pancakes oder Bananenbrot aber auch anderen Mehlspeisen können Sie bei Ihren Gästen zusätzlich punkten, wodurch das perfekte Brunch-Erlebnis gesichert ist.

Das ist ein Zitat der Seite von www.falstaff.ch

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.